http://www.kruschel.de/wissen/welt-des-wissens/Wilde_Masken_und_drei_Ae_19988104.htm

Wilde Masken und drei Ä

01. März 2019

Rote Nase, Clownsgesicht? Fehlanzeige! Bei dieser Fastnacht geht es richtig gruselig zu. Denn wilde Gestalten wollen den Leuten im Lötschental in unserem Nachbarland Schweiz einen ordentlichen Schrecken einjagen. Tschäggättä heißen sie. Das sind gleich drei Ä in einem Wort!

Die Tschäggättä tragen finster aussehende Holzmasken mit großen Zähnen, roten Augen und dicken Tierfellen auf Kopf und Schultern. Am Gürtel klingelt eine Kuhglocke. So ziehen die verkleideten Leute noch bis Dienstag durch die Straßen.

Und wehe, wenn die Tschäggättä jemanden erwischen: Dann kann es sein, dass sie ihn mit Schnee einreiben.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2019
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG