http://www.kruschel.de/wissen/welt-des-wissens/Teure_graue_Klumpen_zum_Essen_19720368.htm

Teure, graue Klumpen zum Essen

07. Dezember 2018

Diese gräulichen Klumpen sehen nicht besonders wertvoll aus. Doch sie gelten als eines der teuersten Lebensmittel der Welt! Die Klumpen sind weiße Trüffel.

Trüffel sind Pilze, die unter der Erde wachsen. In teuren Restaurants werden sie zum Beispiel gerieben über die Pasta gestreut.

Es gibt verschiedene Trüffel-Arten. Der weiße Trüffel ist der wertvollste. Man kann ihn nicht züchten und er wächst nur unter bestimmten Bäumen. Er ist auch nicht sehr lange haltbar. All das macht ihn so teuer. Ein Kilo weiße Trüffel kann Tausende Euro kosten.

Trüffel-Sammler haben meistens einen Hund dabei. Der kann die Knollen besser riechen und aufspüren. Man findet diesen Pilz im Herbst und Winter, etwa im Nordwesten des Landes Italien. Die Sammler sind oft im Dunkeln unterwegs. Denn sie wollen ihre Fundstellen geheim halten!

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2018
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG