http://www.kruschel.de/wissen/welt-des-wissens/Spannendes_ueber_den_Mond_19875292.htm

Spannendes über den Mond

03. Januar 2019

Die Menschen sind wieder auf dem Mond gelandet! Also nicht die Menschen selbst, sondern eine von ihnen gebaute Sonde. Die Sonde heißt «Chang'e 4» und kommt aus dem Land China. Sie soll etwa herausfinden, ob Gemüse bei der geringen Schwerkraft dort oben wächst. Andere Sachen wissen die Menschen schon über den Mond.

TEMPERATUR: In den Mond-Tagen wird es mehr als 100 Grad Celsius heiß. In den Mond-Nächten hingegen ist es mit weit unter -100 Grad Celsius bitterkalt. Dabei dauern Tage und Nächte ewig lang. Eine Mond-Nacht entspricht 14 Erd-Nächten - so lange wird es dann nicht hell.

GESTEIN: Bisherige Missionen haben mehrere Hundert Kilogramm Gestein vom Mond mitgebracht. Das meiste davon lagert in einem extra gesicherten Zentrum im Land USA. Die Wissenschaftler müssen sich drei paar Handschuhe anziehen, wenn sie die Steine berühren wollen.

WETTER: Auf dem Mond gibt es keinen Wind und keinen Regen. Das bedeutet: Die Fußspuren der zwölf Astronauten, die bisher den Mond besucht haben, sind alle noch gut im Staub zu sehen.

MONDGESICHT: Wer Fantasie hat, kann im Mond ein Gesicht erkennen. Und zwar immer das gleiche! Der Mond wendet uns nämlich immer die gleiche Seite zu. Die Sonde «Chang'e 4» ist nun auf der Rückseite gelandet. Selbst mit dem allerbesten Teleskop könnte man sie also nicht sehen.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2019
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG