http://www.kruschel.de/wissen/welt-des-wissens/Forschen_fuer_die_ersten_Mars-Menschen_19924904.htm

Forschen für die ersten Mars-Menschen

27. Januar 2019

Unterwäsche, Essen in Dosen und Weltraum-Zahnpasta: Astronauten nehmen nur das Allernötigste mit ins All. Denn jedes zusätzliche Gramm in ihrer Rakete kostet viel Geld.

Wie sollen es sich Menschen dann in Zukunft auf dem Mars gemütlich machen? Daran tüfteln gerade Forscher in Berlin. Ihre Idee: Wenn Astronauten nicht viel mitnehmen können, dann müssen sie eben schauen, was sie auf dem Mars finden.

Auf dem Mars gibt es vor allem viel Sand. Daraus könnte man zum Beispiel Vasen fertigen, meinen die Berliner Forscher. Einfach ist das nicht. Den Forschern sind bei ihren Tests viele Vasen kaputt gegangen. Aber nun haben sie es geschafft.

Für ihre Versuche nutzten die Forscher natürlich keinen echten Sand vom Mars. Bisher haben noch kein Raumschiff und keine Sonde diesen Sand zur Erde gebracht. Die Forscher nutzen deswegen Sand von einem Vulkan auf der Insel Hawaii. Der ist ganz ähnlich wie der Mars-Sand!

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2019
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG