http://www.kruschel.de/wissen/tiere/Windraeder_sollen_Muscheln_schuetzen_19871044.htm

Windräder sollen Muscheln schützen

01. Januar 2019

Sie sind innen wabbelig und haben außen eine harte Schale: Austern. Viele Leute essen diese Muscheln total gerne. Wobei sie die Austern eigentlich nicht essen, sondern schlürfen. Sie öffnen die Schale, lösen das Fleisch und saugen die Muschel roh in den Mund.

Früher gab es in der Nordsee sehr viele Austern. Millionen von ihnen wurden jedes Jahr gegessen - bis irgendwann fast keine mehr da waren. Das passierte im Wattenmeer ungefähr vor 100 Jahren.

Jetzt soll die Europäische Auster dort wieder angesiedelt werden. Gerade werden die Austern gezüchtet, damit sie in den kommenden Jahren ausgewildert werden können. Und zwar dort, wo große Windkraft-Anlagen im flachen Wasser stehen.

«Dort sind die Austern vor Grund-Schlepp-Netzen geschützt und können hoffentlich neue Bänke bilden», sagt ein Muschel-Experte. Mit diesen Netzen fangen Fischer zum Beispiel Garnelen. Die Netze hängen an Schiffen und können den Austern schaden.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2019
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG