http://www.kruschel.de/wissen/tiefsee/Ursprung_11106855.htm

Ursprung

01. April 2009

Woher stammt das Leben auf der Erde? Aus der Tiefsee, sind viele Forscher überzeugt. Kochend heiße Quellen am Meeresgrund sind demnach die Wiege aller Tiere und Pflanzen.

Dort, so meinen manche Forscher, haben sich vor Milliarden Jahren die ersten Bausteine für Leben gebildet. Die Tiefsee und speziell die kochend heißen Unterwasser-Fontänen bieten alles, was das Leben braucht. Allerdings gibt es ein Problem: Es ist zwar alles da, aber von allem nur sehr wenig. Fast unmöglich, dass sich die einzelnen Bausteine da treffen und irgendwann eine lebende Zelle bilden. Oder?

Um das weiter zu erforschen, haben Wissenschaftler im Computer ein Stück Tiefseeboden rund um eine heiße Quelle nachgebildet. Dieser Boden ist voller kleiner Kanälchen, durch die mal mehr und mal weniger heißes Wasser strömt. Die Forscher entdeckten, dass sich in diesen engen Kanälchen die Lebens-Bausteine sammeln. So wird die Tiefseesuppe immer dicker, bis es zur Entstehung lebender Zellen kommen kann.

Vielleicht haben Wissenschaftler sogar Überreste der ersten Lebewesen am Tiefseeboden gefunden - winzige Spuren im Stein deuten darauf hin. Sie könnten von den ersten Bakterien stammen. Es klingt also möglich, ist aber letztlich nur eine Theorie - niemand weiß, wie das Leben auf der Erde tatsächlich entstand.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2019
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG