// lieferbeginn readonly Skip to main content

Schlossgeist hilft im Verkehr

Von dpa

Sven Hoppe/dpa

Ausgestattet mit einer Laterne, einem Stock in der Hand und einem Federhut auf dem Kopf: So soll das Petermännchen einst durch das Schloss der Stadt Schwerin gezogen sein. Bis heute werden viele verschiedene Geschichten über den geheimnisvollen Kobold erzählt. In der Stadt in Norddeutschland ist der Schweriner Schlossgeist eine Berühmtheit.

Nun hilft das Petermännchen den Menschen sogar im Verkehr. Erscheint es in rot oder grün auf der Ampel, wissen die Leute, ob sie stehen bleiben oder die Straße überqueren sollen.

Ausgefallene Ampeln auch in anderen Städten

Solche ausgefallenen Ampeln stehen inzwischen in vielen Orten in Deutschland. In der Hauptstadt Berlin sieht man häufig die berühmten Ampelmännchen. In München erblickt man verliebte Pärchen mit Herzchen und Schmetterlingen. In Mainz sorgen die Mainzelmännchen für Ordnung im Verkehr.

© dpa-infocom, dpa:240223-99-98172/2