http://www.kruschel.de/wissen/natur-und-forschen/Wetterballons_auf_Datenjagd_12815549.htm

Wetterballons auf Datenjagd

07. Februar 2013

Wie wird morgen das Wetter? Jeden Tag sagen uns Wetterforscher voraus, ob es zum Beispiel schneit, regnet oder vielleicht die Sonne scheint. Um das zu können, brauchen die Wissenschaftler Messgeräte - zum Beispiel Wetterballons.

Jeden Tag steigen davon welche in die Luft. Das erklärt Simon Trippler vom Deutschen Wetterdienst.

So ein Wetterballon besteht aus hauchdünnem Gummi. Und er ist mit dem leichten Gas Helium gefüllt. Der Ballon darf nicht viel wiegen, denn er soll kilometerweit in die Atmosphäre aufsteigen. Das ist die Gashülle, die die Erde umgibt. Dabei dehnt sich der Ballon ständig aus. Denn mit zunehmender Höhe sinkt der Luftdruck und damit auch der Druck auf die Gummihaut.

Ein Wetterballon fliegt bis zu 35 000 Meter hoch. So hoch kommt kein Flugzeug. Dabei bläst sich der Ballon so stark auf, dass er am Ende platzt. Aber bis es so weit ist, war er mindestens anderthalb Stunden auf Datenjagd.

Denn ein Wetterballon führt im Schlepptau eine kleine Sonde mit, die ständig wichtige Daten misst. Zum Beispiel Luftdruck, Temperatur, Feuchtigkeit und den Höhenwind. Die Sonde hängt an meterlangen Schnüren unter dem Ballon und wiegt nicht mehr als zwei 100-Gramm-Tafeln Schokolade. Das Messgerät hat einen Radiosender, der die Daten an die Wetterstation auf der Erde schickt.

Mit diesen Infos bekommen die Wetterforscher ein genaues Bild von den verschiedenen Luftschichten. Wie ein Netz sind über Deutschland verschiedene Wetterstationen verteilt, von denen jede täglich Ballons starten lässt. So wissen die Experten genau Bescheid über den Zustand der Atmosphäre an einem bestimmten Ort zu einer bestimmten Zeit. Und sie erkennen den Verlauf des Wetters.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2019
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG