http://www.kruschel.de/wissen/kruschel-erklaerts/Prager_Fenstersturz_18768631.htm?letter=p

Prager Fenstersturz

Im damaligen Königreich Böhmen gab es im Jahr 1618 einen Aufstand der Stände. Stände sind gesellschaftliche Gruppen, die durch rechtliche Bestimmungen voneinander getrennt sind. Die Versammlung der Stände war aufgelöst worden. Darüber waren die Protestanten so böse, dass sie in Prag die königlichen Vertreter Jaroslaw Borsita Graf von Martinitz und Wilhelm Slawata von Chlum und Koschumberg sowie den Kanzleisekretär Philipp Fabricius aus einem Fenster der Prager Burg warfen.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

Weitere Artikel mit P

Hier stehen weitere spannende Artikel mit deinem gewählten Buchstaben. Und hier gibt es noch mehr Kruschel erklärt's mit P
© VRM GmbH & Co. KG 2018
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG