http://www.kruschel.de/wissen/kruschel-erklaerts/Orkan_11106756.htm

Orkan

07. Juli 2011

Ein Orkan ist ein besonders starker Wind, der sogar Bäume umwerfen kann. In Deutschland sind Orkane selten. Aber es gibt sie manchmal an der Küste im Winter, seltener im Inneren des Landes.

Meistens entstehen Orkane so: Erst wirbelt milde Meeresluft um kalte Polarluft herum. Durch den Gegensatz der kalten und milden Luft wird der Wirbel immer stärker. Oft bildet sich dabei nur ein Sturm. Aber hin und wieder kommt ein besonders starker Sturm heraus, mit so heftigem Wind, dass die Ziegel vom Dach fliegen und die Straßenschilder umgeknickt werden: Das ist dann ein Orkan.

So ein Orkan kann genauso groß werden wie ganz Deutschland. Er ist riesig: Nur auf Fotos, die mit Satelliten aus dem Weltall gemacht werden, kann man ihn überhaupt ganz erkennen.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2019
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG