// lieferbeginn readonly Skip to main content

Ist Bonbons zerbeißen wirklich schlimmer als lutschen?

Von dpa

Egal, ob man Bonbons, Kamelle oder Zuckerl dazu sagt: Süß sind die kleinen Dinger auf jeden Fall. Für die Zähne sind sie schlecht. Dabei ist zerbeißen sogar noch schlimmer als lutschen.

Frank Rumpenhorst/dpa

Immer nur langweilig im Mund herumschieben: Das ist bei Bonbons ganz schön schwer. Vor allem, wenn es jetzt zu Karneval und Fasching so viele davon gibt. Manche beißen dann zu, und schon zerspringt das Bonbon im Mund. Häufig meckern dann die Eltern. Die sagen: Bonbons darf man nicht zerbeißen! Aber stimmt das?

Die Eltern haben recht

Die Antwort: Ja, das ist tatsächlich keine so gute Idee. Denn Bonbons können total hart sein – wenn es richtig blöd kommt, sogar zu hart für einen Zahn. Er kann dann auseinanderbrechen. Auch können kleinere Stücke abbrechen, die im Zahnfleisch zu Verletzungen führen oder auch verschluckt werden. Vor allem, wer schon Füllungen hat, sollte aufpassen.

Zähne sind normalerweise härter als Bonbons

Der Zahnarzt Thomas Wolf beschäftigt sich an der Universität Bern mit Zähnen. Er sagt: «Der Zahnschmelz ist sehr hart.» Deswegen passiere in den allermeisten Fällen bei Bonbons nichts. Eine Teilnehmerin beim Wettbewerb «Jugend forscht» fand heraus: Zähne sind etwa zehnmal härter als Bonbons. Doch kann es sein, dass der Druck nur an einem winzigen Punkt auftritt. Deswegen besteht trotzdem beim Zerkauen eine kleine Gefahr.

Zähneputzen gegen den Zucker

Dann ist da natürlich noch die Sache mit dem Zucker. Wer das Bonbon lange Zeit im Mund lutscht, versorgt die Bakterien mit Nahrung. Karies kann entstehen. Deswegen sagt Herr Wolf: «Regelmäßiges Zähneputzen ist auch jetzt in der Fastnachtszeit wichtig.» Selbst wer viel unterwegs sei, solle da morgens und abends dran denken.

Oder gleich zuckerfreie Bonbons nehmen

Noch besser fände der Professor aber, wenn gar nicht erst so viel Zucker an die Zähne herankäme. Schließlich gibt es auch zuckerfreie Bonbons. Zahnfreundliche Produkte sind mit einem Symbol gekennzeichnet: einem Zahn mit einem Schirm. «Die kann man lutschen», sagt Herr Wolf.

© dpa-infocom, dpa:240206-99-887944/2