// lieferbeginn readonly Skip to main content

Niedliches Äffchen mit gruseligem Namen

Von dpa

Birger Meierjohann/Wilhelma/dpa

Wer sich dieses niedliche Äffchen anschaut, errät wohl kaum seinen Namen. Denn der klingt fast gruselig! Es ist ein Totenkopfäffchen. Mit seinem weißen Gesicht und der schwarzen Schnauze erinnert es etwas an einen Totenschädel. Deshalb wurde die Art so benannt.

Das Äffchen auf dem Foto hat noch keinen eigenen Namen. Denn bisher wissen die Tierpfleger und Tierpflegerinnen des Zoos in der Stadt Stuttgart nicht, ob es ein Mädchen oder ein Junge ist. Das Affenkind wurde erst vor einigen Wochen geboren. Die Mutter kümmert sich liebevoll und trage ihr Baby viel durch die Gegend, berichtete der Zoo. 

Mit vielen Affen durch die Baumkronen springen

Totenkopfäffchen sind eine sehr gesellige Art. Die Tiere leben in großen Gruppen zusammen. Im Stuttgarter Zoo sind es gleich 18 Affen. Bald soll noch mehr Nachwuchs dazu kommen. 

In ihrer Heimat Südamerika leben die Tiere in den Bäumen. Denn sie sind geschickte Kletterer.

© dpa-infocom, dpa:240415-99-684171/2