// lieferbeginn readonly Skip to main content

Wer will einen Bus fahren?

Von dpa

Sina Schuldt/dpa

Im Verkehr sind sie meist die Größten. Denn Busse sollen möglichst viele Menschen kutschieren. Doch dafür braucht es auch genügend Fahrer und Fahrerinnen. Mehr als 130 000 Menschen steuern derzeit Busse und Straßenbahnen durch Deutschland. Allerdings gehen viele von ihnen in den nächsten Jahren in Rente. «Das Problem ist: Es rücken deutlich weniger junge Beschäftigte nach, als ältere in Rente gehen», sagt ein Fachmann.

Fehlen Fahrerinnen und Fahrer, können nicht mehr so viele Busse fahren. Betriebe müssen sich deshalb einiges überlegen, um neue Angestellte zu finden. Gute Arbeitsbedingungen sind wichtig. Auch für geflüchtete Menschen könnte der Job interessant sein, hoffen einige Betriebe. Wer sich für den Beruf interessiert, kann manchmal schon in drei bis sechs Monaten ausgebildet werden und darf dann auf den Straßen unterwegs sein. 

© dpa-infocom, dpa:240421-99-755014/2