// lieferbeginn readonly Skip to main content

Vorsicht, Unfallgefahr!

Von dpa

Fabian Strauch/dpa

Manchmal bleibt nicht mal mehr Zeit, zu reagieren. Dann läuft ein Fußgänger plötzlich auf einen Radweg. Oder andersherum: Ein Radfahrer fährt zu schnell und passt nicht richtig auf. Es kommt zu einem Unfall. Mehr als 700 Menschen wurden bei solchen Zusammenstößen im vergangenen Jahr verletzt. 13 Menschen starben sogar.

Fachleute haben sich angeschaut, an welchen Stellen es besonders häufig zu Unfällen zwischen Radfahrern und Fußgängern kommt. Am Donnerstag erklärten sie: Fußgängerzonen und die Bereiche von Haltestellen, zum Beispiel für Busse, sind Schwerpunkte. Sie empfehlen deshalb unter anderem, Fußgängerzonen nicht für Radfahrer freizugeben und von vorneherein genug Platz für alle einzuplanen.

© dpa-infocom, dpa:231019-99-625670/2