// lieferbeginn readonly Skip to main content

Leuchtturmwärter gesucht

Von dpa

Hauke-Christian Dittrich/dpa

Gut sichtbar stehen sie an vielen Küsten: die rot-weiß gestreiften Leuchttürme. Mit ihrem Licht wiesen sie Schiffen einen sicheren Weg und retteten Seeleuten das Leben. 

Manche dieser alten Leuchttürme werden aber dafür nicht mehr gebraucht. Sie sind zu Wahrzeichen geworden, so wie auf der Insel Wangerooge in der Nordsee. Der Leuchtturm ist sogar ein Museum.

Dafür sucht die Insel gerade einen neuen Leuchtturmwärter. Der soll dann Besuchern Eintrittskarten verkaufen und Dinge rund um die Seefahrt und die Geschichte des Leuchtturms erzählen.

Der Beruf Leuchtturmwärter

Um diese Arbeit zu machen, sollte man keine Höhenangst haben. Auch körperlich sollte man fit sein. «Man muss schon mindestens zweimal am Tag die 161 Stufen gehen können», sagte die Vertreterin des Bürgermeisters auf Wangerooge. Denn sonst kann der Leuchtturm nicht auf- oder abgeschlossen werden.

© dpa-infocom, dpa:240207-99-902720/2