// lieferbeginn readonly Skip to main content

Im Wald verloren gegangen

Von dpa

Jacob Schröter/dpa

Mit Mama und Papa im Wald spazieren zu gehen, macht Spaß. Dort gibt es buntes Laub, Regenwürmer und viel Schlamm. Zwischen den Bäumen lassen sich viele spannende Dinge entdecken. Vor lauter Neugier schaut man einmal hinter einen Baum, und plötzlich sind die Eltern nicht mehr zu sehen.

So etwas Ähnliches ist einem kleinen Jungen im Bundesland Hessen passiert. Der Vater hatte bei Holzarbeiten kurz weggeschaut. Als er sich umdrehte, war sein zwei Jahre alter Sohn plötzlich weg. Polizei und Rettungskräfte machten sich auf die Suche nach dem Kind. Auch viele Menschen aus der Umgebung halfen dabei, den Jungen zu finden.

Wiedergefunden nach Stunden

Nach sieben Stunden und als es schon längst dunkel war, kam endlich die gute Nachricht: Der Junge wurde gefunden. Er war sehr müde, durchnässt und ganz kalt. Aber er konnte seine Eltern am späten Abend endlich wieder in die Arme schließen.

© dpa-infocom, dpa:240205-99-880284/2