http://www.kruschel.de/nachrichten/Wettkaempfe_im_Voltigieren_14711698.htm

Wettkämpfe im Voltigieren

21. Oktober 2014

Einen Handstand auf dem galoppierenden Pferd - das können Anfänger natürlich noch nicht. Aber an den ersten Turnieren dürfen sie bereits teilnehmen.

«Es gibt Abzeichen, die schon im ersten Jahr abgelegt werden können», sagt Ursula Ramge. Sie ist Bundestrainerin im Voltigieren und trainiert Spitzenvoltigierer für Europameisterschaften und Weltmeisterschaften. Bis dahin ist es allerdings ein weiter Weg.

Wer Spaß am Turniersport hat, findet in vielen Vereinen Turniergruppen. Sie nehmen an Wettkämpfen in der näheren Umgebung teil, manche starten sogar auf deutschlandweiten Turnieren.

«Je länger man dabei ist, desto stärker wird der Gruppenzusammenhalt», schwärmt Judith Kühnel, die in einer solchen Gruppe mitmacht. An vier Tagen in der Woche trifft sie sich mit ihren Teamkolleginnen zum Training: Dreimal pro Woche üben die Voltigierer mit dem Pferd, einmal pro Woche sind Kraftübungen und Dehnungsübungen in der Turnhalle dran.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2019
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG