http://www.kruschel.de/nachrichten/Der_Dalai_Lama_und_die_Schulferien_13457567.htm

Der Dalai Lama und die Schulferien

18. September 2013

Der Dalai Lama gilt als weiser Mann. Immerhin ist er ein buddhistischer Mönch und das religiöse Oberhaupt der Tibeter.

Tibet ist eine Region im Südwesten Chinas. Der Buddhismus ist eine der großen Religionen auf der Welt - so wie das Christentum. Viele Menschen halten den Dalai Lama für sehr schlau. Am Mittwoch hat sich gezeigt: Auch mit Schulferien kennt sich der Ober-Mönch aus. Dabei ist er schon so alt wie ein Opa.

Der
Dalai Lama besucht gerade Deutschland. Am Mittwoch war er auch in einer Schule, und zwar in der Stadt Hannover im Bundesland Niedersachsen. Dort hat der Dalai Lama mit den Mädchen und Jungen gesprochen. Und die wollten jede Menge wissen, zum Beispiel: Welche Unterschiede gibt es zwischen deutschen Schülern und Kindern aus Tibet? Der Dalai Lama antwortete: keine! «Allen Kindern auf der Welt sind die Ferien lieber, als angestrengt zu lernen.»

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2019
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG