http://www.kruschel.de/nachrichten/Bruecke_wird_nach_Unglueck_abgerissen_19952016.htm

Brücke wird nach Unglück abgerissen

08. Februar 2019

Ein großer Kran und andere Baufahrzeuge stehen bereit. Stück für Stück sollen sie eine Brücke abreißen. Denn mit dieser Brücke war vor einigen Monaten ein schlimmes Unglück passiert.

Sie befindet sich in der Stadt Genua im Norden von Italien. Im August war ein großes Stück der Brücke plötzlich abgebrochen. Autos stürzten in die Tiefe. Mehrere Menschen kamen ums Leben.

Viele Menschen waren schockiert, das so etwas passieren konnte. Schließlich gibt es Fachleute, die Brücken regelmäßig überprüfen. Wenn eine Brücke nicht mehr stabil genug ist, muss sie gesperrt, verbessert oder abgerissen werden. Noch wird genau geprüft, was bei der Brücke in Genua falsch gemacht wurde und wer verantwortlich ist.

Am Freitag begannen nun die Abrissarbeiten der restlichen Brücke. Das sei ein wichtiger Schritt, sagte der Bürgermeister der Stadt. Es sei Zeit für einen Neustart. Bis zum Ende des Jahres soll eine neue Brücke gebaut werden. Anfang 2020 soll sie dann eröffnet werden.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2019
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG