Schnelles Bananeneis
Zu viele Bananen eingekauft? Dann ab damit ins Gefrierfach!von Nicole

Das mit den Bananen wird mir wohl ein ewig Rätsel bleiben. Es gibt Wochen, da habe ich den Eindruck, die Kinder ernähren sich von nichts anderem, dann wieder hat keiner Lust drauf und die Armen reifen in der Obstschale einsam vor sich hin. Bis sie dann braun sind und schon aus optischen Gründen durchs Raster fallen.

Wegwerfen ist eine Option, aber nicht zwingend! Was sehr gut funktioniert mit überreifen Bananen sind Bananenshakes mit Milch oder Joghurt (und gerne noch gefrorenen Himbeeren rein, das ist lecker und kühlt den Shake zusätzlich). Oder ein Bananen-Smoothie mit frisch gepresstem Orangensaft. Oder eben Bananeneis.

Dafür braucht es außer den klein geschnittenen Bananen – nichts! OK, vielleicht beim Pürieren noch ein Schlückchen Milch rein, damit es etwas cremiger wird, die hab ich aber auch schon weggelassen und das funktioniert genauso gut.

Die Bananen klein schneiden und in einem Gefrierbeutel nebeneinander (!) legen. Über Nacht ins Gefrierfach und am nächsten Tag einfach in den Mixer geben, fertig.

Schön lange pürieren, dann wird es richtig schön cremig. Werden die Bananenstückchen in einem Klumpen eingefroren, ist der Mixer überfordert (zumindest meiner war es) oder es dauert eben ewig, bis die Bananenstücke aufgetaut sind. Also ich finde, das schmeckt wie von der Eisdiele, nur eben ohne Zusatzstoffe.