http://www.kruschel.de/wissen/natur-und-forschen/Langohren_ohne_Ohrenschuetzer_12771795.htm

Langohren ohne Ohrenschützer

23. Januar 2013

Mützen oder Ohrenschützer? So etwas brauchen diese Tiere nicht. Selbst wenn es draußen kalt ist und ein eisiger Wind weht.

Die Rede ist von den Feldhasen. «Kälte macht ihren Ohren aber nichts aus. Sie frieren nicht», verrät der Hasen-Experte Andreas Kinser. Denn die Ohren werden nur sehr wenig durchblutet. Würde viel Blut durch ihre Ohren fließen, könnte sich auch viel Blut abkühlen. Dann würde der Hase anfangen, an seinen Ohren zu frieren.

Wenn sich die Tiere verstecken, legen sie ihre langen Ohren dicht an den Körper an. So sind sie unauffälliger und werden von ihren Feinden nicht gleich entdeckt. Hoppeln die Feldhasen aber über die verschneite Wiese, stehen ihre Ohren senkrecht nach oben. Die Ohren sind für den Hasen eine Art Hörgerät: In den langen Ohren sammelt sich Schall besonders gut. Dadurch können die Tiere super hören.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2017
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG