http://www.kruschel.de/wissen/natur-und-forschen/Der_Sommer_faengt_zwei_Mal_an_14184788.htm

Der Sommer fängt zwei Mal an

30. Mai 2014

Der Sommer ist die wärmste Jahreszeit. Wann er anfängt, steht in vielen Kalendern. Danach ist der Sommeranfang am 21. Juni. Wetter-Forscher machen es anders.

Für sie geht der Sommer schon am 1. Juni los. Das ist drei Wochen früher. Aber warum ist das so? Die Wetter-Forscher sammeln für jeden Monat Daten über das Wetter. Zum Beispiel, wie viel Regen es in Deutschland im Mai gab. So vergleichen sie das Wetter mit den Jahren davor. Für die Wetter-Experten ist es dabei einfacher, wenn die Jahreszeiten schon am Monatsanfang beginnen. Sie können dann mit ganzen Monaten rechnen. Zum Sommer zählen sie die Monate Juni, Juli und August.

Übrigens passt der frühere Termin der Wetter-Forscher in vielen Jahren besser zum Wetter als der Termin im Kalender. Im Juni ist es nämlich oft schon sommerlich warm. Im September dagegen ist es meist schon kühler und herbstlicher. Der frühere Sommer hat also gleich zwei Vorteile.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte besttigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© Verlagsgruppe Rhein-Main 2016
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Verlagsgruppe Rhein-Main