Provision

Das Wort Provision kommt aus dem Lateinischen: Providere bedeutet vorsorgen oder für etwas sorgen. Der Begriff wird häufig verwendet, wenn Versicherungen abgeschlossen werden. Dann bekommt derjenige, der den Kunden – zum Beispiel den Autofahrer – mit dem Versicherungsunternehmen zusammengebracht hat, eine Provision. Er erhält also Geld dafür, dass ein Vertrag zustande gekommen ist. Es gibt ganz unterschiedliche Methoden, wie eine solche Provision berechnet werden kann.

Marketingbox
Hauke-Christian Dittrich/dpa

Aufregung um eine neue Partei

Innen im Gebäude trafen sich die Partei-Mitglieder zum Feiern. Draußen ...

Foto: DPA

Meiner Nase bleibt nichts verborgen

Warum sind die Menschen hier alle bloß so aufgeregt? Ich habe doch gar ...

Marketingbox
© VRM GmbH & Co. KG 2017
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG